Ursachen für unerfüllten Kinderwunsch finden mit Psychogenetik

Schließen

Wissenswertes über:

Ursachen für unerfüllten Kinderwunsch finden mit Psychogenetik

Die Geburt des eigenen Kindes bereichert das Leben enorm. "Ich will schwanger werden!" Der Moment, an dem sich Mann und Frau, aus ihrer gemeinsamen Liebe zueinander, dazu entscheiden ein Baby zu bekommen, ist aufregend und verunsichernd zugleich. Beide möchten, umso mehr, alles richtig machen, dennoch soll natürlich die Leidenschaft und auch die Freude am Sex nicht verloren gehen.

Doch was passiert, wenn sich trotz allen Bemühungen keine Schwangerschaft einstellt? Viele Paare haben sehr mit solch einer Situation zu kämpfen. Monat für Monat stellen sie mit Enttäuschung fest, dass sich die ersehnte Befruchtung wieder nicht eingestellt hat und sie sich erneut ihrem unerfüllten Kinderwunsch stellen müssen. Das Alter schreitet voran, die Verzweiflung wächst und der unerfüllte Kinderwunsch wird zu einer Herausforderung für die Beziehung.

Jahr für Jahr gibt es eine Menge an Paaren, die sich wegen ihrer ungewollten Kinderlosigkeit in eine ärztliche Beratung begeben und eine Fruchtbarkeitsstörung ausschliessen möchten. Verschiedene Massnahmen, wie die Untersuchung der Gesundheit, Hormontherapien oder gar eine künstliche Befruchtung werden als Behandlung des unerfüllten Kinderwunsches in Betracht gezogen um die Fruchtbarkeit zu steigern. Viele Frauen sind verzweifelt und leiden sogar unter schweren Depressionen, da ihr Wunsch nach einem Baby unerfüllt zu bleiben scheint. Zunehmende Schuldgefühle plagen die Partner und die Ursachen der Unfruchtbarkeit ist dennoch nicht gefunden.

Paare, welche sich in dieser besonderen Situation befinden und dem Wunsch nach einer Schwangerschaft nicht entsprechen können, haben möglicherweise auf der Suche nach den Ursachen ihrer Kinderlosigkeit noch nicht in Betracht gezogen, dass sie die vorliegende Blockade an einer tieferen Stelle lösen müssen. Ein unerfüllter Kinderwunsch ist die Folge verschiedener Störungen, welche dem Paar gar nicht bewusst sind.

Der Babywunsch kinderloser Paare mit Hilfe einer Analyse der Psychogenetik unterstützt werden. Unfruchtbarkeit muss nicht zwingend eine körperliche Ursache haben. Ein unerfüllter Kinderwunsch kann trotz seelischer Verbundenheit von Mann und Frau eine tief liegende Ursache in der Psychogenetik haben. Die bestehenden Ängste auflösen und die Blockaden lösen stehen hierbei an oberster Stelle.

Jedes Individuum erbt von seinen Vorfahren. Neben dem körperlichen Erbe gibt es auch ein seelisches Erbe, welches jedoch tief im Verborgenen eines jeden Unterbewusstseins schlummert. Sowohl das geistige Erbe, das biographische Erbe, das mentale Erbe, das völkische Erbe und das spirituelle Erbe sind Bestandteil einer Analyse, bei deren Auswertung herausgefunden werden kann, warum die Fruchtbarkeit des Paares blockiert ist und sich keine Schwangerschaft einstellen will.

Während der Entwicklung eines jeden Individuums werden im zentralen Nervensystem Spuren hinterlassen, welche durch einen Reiz oder ein Erlebnis zustande kommen. Diese sogenannten Engramme liegen tief im Inneren und können zu schwerwiegenden Blockaden und somit auch zu ungewollter Kinderlosigkeit führen. Eine DNA-Analyse kann aufzeigen, welche Fehlinformationen im Erbgut der Vorfahren, als Ursache des unerfüllten Kinderwunsches, in Frage kommen und somit bearbeitet werden. In der Behandlung erfahren Paare diese Konflikte zu lösen und ein kollektives Bewusstsein zu entwickeln. Es gibt weiter einen Teil der eigenen Psyche, ein persönlicher Bereich des Unbewussten, der sich negativ auf das eigene Ich auswirken kann. Seine Existenz entspricht nicht persönlicher Erfahrungen, sondern der Erfahrung der Vorfahren, welche vererbt wurde. Diese Störung zu erkennen kann eine radikale Problemlösung hervorrufen und damit radikal Blockaden lösen.

Mit Hilfe der Psychogenetik können die Ursachen für einen unerfüllten Kinderwunsch bestimmt werden und zu einer glückerfüllten Zukunft verhelfen.